Salted Cherry Blossoms / Sakura no Shiodzuke / 桜の塩漬け


Where other cherry trees have already lost their blooms, got my oriental cherry his first blossoms. Very late this year, but I think that's probably because of the semi-shade place of my tree and the cold spring. So I can still now enjoy the pretty blossoms :D By the way, my oriental cherry tree belonged to the sort Kanzan and has tight pink double blossoms.

The dried, salty-tasting cherry blossoms will used in many Japanese sweets, desserts and baked goods as a decoration and after the pickling last year worked very good, I pickled and dry this year cherry blossoms, too. I love the smell of the pickled blossoms when I come into the kitchen. Simply heavenly ^^ The recipe based on AllAbout.jp.

That for the production required ume-su is a vinegar that originates by the production of umeboshi. You can buy ume-su in health food stores or here.

Recipe for about 150g cherry blossoms:
  • 200g filled cherry blossoms
  • 50g salt
  • 4 tbsp ume-su
_____________________________________________________________________________________

Wo andere Kirschbäume schon längst ihr Blüten verloren haben, hat meine Zierkirsche erst welche bekommen. Sehr spät dieses Jahr wie ich finde, aber das liegt wohl auch an dem halbschattigen Standort meines Baums und dem kalten Frühling. So kann ich mich auch jetzt noch über die hübsche Blütenpracht erfreuen :D Meine Zierkirsche gehört übrigens zur Sorte Kanzan und hat rosa dichtgefüllte Blüten.

Die getrockneten, salzig schmeckenden Kirschblüten dienen in vielen japanischen Süßigkeiten, Desserts und Backwaren als Dekoration und nachdem letztes Jahr das einlegen der Blüten so gut geklappt hat, habe ich auch dieses Jahr wieder Kirschblüten eingelegt und getrocknet. Ich finde es immer wieder ganz toll wenn man in die Küche kommt und einem schon dieser tolle Duft der eingelegten Blüten entgegen strömt. Einfach nur himmlisch ^^ Als Basis diente das Rezept von AllAbout.jp.

Das für die Herstellung benötigte Ume-su ist ein Essig, das beim Herstellen von Umeboshi anfällt. Ihr könnt Ume-su aber auch in Reformhäusern oder hier bekommen.

Rezept für ca. 150g Kirschblüten:
  • 200g gefüllte Kirschblüten
  • 50g Salz
  • 4 EL Ume-su
1. First wash the cherry blossoms and then gently pat dry with a cloth.
_________________________________________
1. Als erstes habe ich die Blüten gewaschen und dann vorsichtig mit einem Tuch trocken getupft.








2. Then I had add the washed, dry blossoms in my Tsukemonoki (Japanese press for pickled fruits and vegetables) and mixed them gently with the salt. Then I poured over it the Ume-su and had let rest it over night. Optionally, you can add the blossoms in a normal bowl and place over it with a twice as heavy weight.
___________________________________________
2. Als nächstes habe ich die gewaschenen, trockengetupften Blüten in mein Tsukemonoki (japanische Presse für eingelegtes Obst und Gemüse) gegeben und vorsichtig zusammen mit dem Salz gemischt. Anschließend habe ich den Ume-su darüber gegossen und das Ganze über Nacht stehen gelassen. Optional könnt ihr die Blüten auch in eine normale Schüssel füllen und mit einem doppelt so schweren Gewicht wie die Blüten wiegen beschweren.
















Here you can see on the left the new inserted blossoms and on the right the blossoms after 4 days. Due to salt and vinegar they have lost a lot of liquid.

4. Mix at the next day the blossoms gently and place over it a half as heavy weight. Let rest for another 3 days.
_____________________________________________________________________________________

Hier seht ihr zum Vergleich links die frisch eingelegten Blüten und rechts die Blüten nach 4 Tagen Einlegzeit . Durch Salz und Essig haben sie einiges an Flüssigkeit abgegeben.

4. Die Blüten am nächsten Tag vorsichtig durchmischen und erneut mit einem halb so schweren Gewicht beschweren. Das Ganze für weitere 3 Tage stehen lassen.

5. After the pickling time I have pressed them gently by hand and placed them on a with kitchen towel covered wire rack. According to the recipe they must dry 3 days in the shade. Turn the blossoms from time to time.
___________________________________________
5. Die Blüten habe ich zum trocknen vorsichtig mit der Hand ausgepresst und dann auf ein mit Küchenpapier ausgelegtes Backrost gelegt. Laut Rezept sollen sie so 3 Tage im Schatten trocknen. Dabei immer mal wieder umdrehen.








6. Fill the dried blossoms for storage in a with salt filled jar. The resulting vinegar you can use now to flavor salad or Onigiri.
_____________________________________________________________________________________
6. Die getrockneten Blüten zur Aufbewahrung in ein mit Salz gefülltes Glas füllen. Den anfallenden Essig könnt ihr nun zum würzen von Salat oder Onigiri verwenden.

Sissi  – (May 8, 2012 at 11:23 AM)  

Hi, Mokiko! I have just accidentally found your blog and I love it! I am a big fan of the Japanese cuisine and am always happy to learn from new teachers :-) Pickled cherry blossoms are one of these products I have been dreaming to taste for a long time (and I hope I will when I go to Japan). They look absolutely gorgeous! If I had a cherry tree I would make them every year (at least I would try!).

Mokiko (Bohnenhase)  – (May 10, 2012 at 3:03 PM)  

Hi Sissy, thank you for your nice comment :)
I'm convinced, that you can try someday cherry blossoms.

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP