Shiraae / 白和え


This recipe I have found at Sazantv. Shiraae is a traditional Japanese dish with various vegetables and mashed or pureed seasoned tofu. Shiraae there is in many different variations such as spinach, konjaku, mushrooms, cucumbers, carrots, beans, asparagus, etc. Actually, you can use any kinds of vegetables of your taste. Also with fried chicken I have seen, or you combine it with fruits like Sasantv.

I have made the salad approximately to the recipe from Sazantv, but have seasoned it simple to my taste. As vegetables I've decided to spinach and carrots. So this salad is suitable for vegetarians and vegans.

The taste of the salad was really delicious. That is because, my Asia market has exellent fresh Tofu, which has a nutty flavor. I like to eat it already in uncooked state. I would not recommend Supermarket tofu, because in my opinion it is too hard and has a different taste.

The miso and sesame oil fits very well to the spinach and carrots. And because my family found this salad very delicious, I will make it more often this summer.
Shiraae is ideal as a side dish to many Japanese dishes, but also as a side dish to grilled fits this salad. Also in Bento you can combined it with many other ingredients.

Recipe for 2 persons:
  • 1/2 block soft tofu
  • 50g spinach
  • 1 carrot
  • 1 tsp shiro miso (white miso)
  • 1 tsp sugar
  • 2 tsp soy sauce
  • 2 tsp sesame oil
  • salt and pepper
1. Bring water in a pot to a boil. Cut the carrot into thin strips.

2. Wrap the tofu in paper towels and heat it for 1 1/2 minutes in the microwave. Then add the tofu in a bowl and mash together with miso, sugar, soy sauce, sesame oil, salt and pepper. If you like it finer can mix the ingredients in a blender.

3. In the meantime, add the spinach in boiling water and cook for about 20-30 seconds and then add it immediately in ice water. Make the same  procedure with the carrot strips. Pour off the carrots in a colander. Squeeze the water from spinach by hand and cut it in smaller pieces.

4. Now add the blanched vegetables to the mashed tofu and mix everything well. If necessary season the salad again and give it for a short time in the refrigerator.
_____________________________________________________________________________________

Auf dieses Rezept bin ich bei Sazantv gestoßen. Shiraae ist ein traditionelles japanisches Gericht bei dem verschiedene Gemüsesorten mit gewürztem zerdrückten oder pürierten Tofu gemischt werden.
Shiraae gibt es in vielen verschiedenen Varianten wie z.B. mit Spinat, Konjaku, Pilzen, Gurke, Karotten, Bohnen, Spargel usw. Eigentlich lässt sich so gut wie jedes Gemüse hierfür verwenden. Auch mit gebratenem Hühnchenfleisch hab ich es schon mal gesehen oder man kombiniert es wie bei Sazantv mit Obst.

Ich habe mich hier grob nach den Angaben von Sazantv gerichtet und einfach noch nach meinem Geschmack gewürzt. Als Gemüse habe ich mich allerdings für Spinat und Karotten entschieden. Dieser Salat ist für Vegetarier und Veganer geeignet.

Geschmacklich war der Salat wirklich sehr lecker. Das liegst wohl aber auch an dem sehr guten frischen Baumwolltofu den es bei meinem Asia Laden gibt. Den esse ich in ungekochtem Zustand nämlich schon immer sehr gerne, da er einen leichten nussigen Eigengeschmack hat. Supermarkttofu würde ich aber hierfür nicht wirklich empfehlen, da dieser meiner Meinung nach zu fest ist und geschmacklich auch anders schmeckt.

Das Miso und Sesamöl passten sehr gut zum Spinat und den Karotten und da meiner Familie der Salat so gut geschmeckt hat wird es ihn diesen Sommer wohl öfters bei uns geben.
Shiraae passt sehr gut als Beilage zu vielen japanischen Gerichten, aber auch als Beilage zu gegrilltem finde ich den Salat prima. Auch in Bento lässt er sich gut mit anderen Sachen kombinieren.

Rezept für 2 Personen:
  • 1/2 Block mittelfester Tofu
  • 50g Spinat
  • 1 Karotte
  • 1 TL Shiro Miso (helles Miso)
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Sojasauce
  • 2 TL Sesamöl
  • Salz und Pfeffer
1. Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Karotte in feine Streifen schneiden.

2. Den Tofu in Küchenpapier wickeln und für 1 1/2 Minuten in der Mikrowelle erhitzen. Danach in eine Schüssel geben und zusammen mit Miso, Zucker, Sojasauce, Sesamöl, Salz und Pfeffer zerdrücken. Wer es feiner mag kann das Ganze auch in einem Mixer geben.

3. In der Zwischenzeit Spinat in kochendem Wasser ca. 20-30 Sekunden kochen und danach sofort in Eiswasser geben. Genauso mit den Karottenstreifen verfahren. Karotten in einem Sieb abtropfen lassen. Wasser aus dem Spinat mit der Hand auspressen und nochmal etwas kleiner schneiden.

4. Das blanchierte Gemüse nun zu dem zerdrücktem Tofu geben und alles gut miteinander mischen. Den Salat eventuell noch mal abschmecken und dann im Kühlschrank kurz durchziehen lassen.

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP