Hishi mochi fū rea chīzu kēki / Hishi Mochi Rare Cheesecake / 菱餅風レアチーズケーキ


On the occasion of tomorrow's Japanese Doll Festival Hina Matsuri I've found a great recipe by Cookpad for a Hishi Mochi Cheesecake. It is very simple to make and the best is, that you may not need to bake this cake. The red layer contains strawberries, the white layer is cream cheese and the green layer contains matcha. The different flavors harmonize very well together.

Hishi mochi is actually a diamond-shaped rice cake which consists of a red, white and green layer and is completely made of mochi. This rice cake is usually presented with "Hina Ningyō".
Of course, the three colors has also a symbolic significance. So the green layer stands for the following spring, the white layer for the cleansing effects of snow and the pink layer stands for plum blossoms.

For this recipe I used a flat mold of 13 cm x 16 cm.

The recipe makes 8 pieces:
  • 80g biscuits
  • 40g butter
  • 200g cream cheese
  • 200ml cream
  • 200ml yogurt
  • 4 tbsp sugar
  • 9g gelatine powder
  • 4 tbsp water
  • 1-2 tsp matcha 
  • 80g strawberries
1. Give the cookies in a freezer bag and crumble so fine you can. Melt the butter in a saucepan and add then to the cookie crumb. Mix well by hand. Then give the mass into a with plastic wrap prepared mold. Let rest in the fridge for about 20 minutes.

2. Mix the gelatin powder with the water in a small bowl and let swell for 10 minutes.

3. In the meantime stir the cream cheese with yogurt and sugar until smooth. Whip the cream until stiff. Then fold the whipped cream carefully into the cream cheese mass.

4. Now heat the gelatin for 10-20 seconds in the microwave until they become liquid and stir then into the cream cheese. Devide the cream cheese now into three equal portions.

5. Stir now in one part cream cheese the matcha powder and mix well. Then spread the green mass on the biscuit base and place in the fridge for 15 minutes.

6. Now spread the white cream cheese on the green layer and place for another 15 minutes in the fridge.

7. For the pink cream cheese puree the strawberries in a blender until fine and mix with the remaining cream cheese. Spread the mixture on the white layer and let rest for at least two hours in the fridge, until the cream is firm.

8. Lift the finished cheesecake carefully out of the mold and cut into desired pieces and serve.
_____________________________________________________________________________________

Anlässlich des morgigen japanischen Puppenfest's Hina Matsuri habe ich ein tolles Rezept bei Cookpad über den Hishi Mochi Cheesecake gefunden. Er ist übrigens ganz einfach zu machen und das beste daran ist, dass man ihn nicht backen braucht. Die rote Schicht besteht aus Erdbeere, die weiße aus Frischkäsecreme und die grüne Schicht enthält Matcha. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen harmonieren wirklich gut zusammen. 

Hishi Mochi ist ja eigentlich ein diamantförmiger Reiskuchen der aus einer roten, weißen und grünen Schicht besteht und komplett aus Mochi gemacht wird. Dieser Reiskuchen wird an Hina Matsuri dann zusammen mit den den "Hina Ningyō" aufgestellt und präsentiert. 
Natürlich haben die drei Farben auch eine symbolische Bedeutung, so steht die grüne Schicht für den kommenden Frühling, die weiße Schicht für die Reinheit des Schnees und die rote Schicht für Pflaumenblüten.

Für dieses Rezept habe ich eine flache Form mit den Maßen 13 cm x 16 cm verwendet.

Das Rezept ergibt 8 Stücke:

  • 80g Kekse
  • 40g Butter
  • 200g Frischkäse
  • 200ml Sahne
  • 200ml Joghurt
  • 4 EL Zucker
  • 9g Gelatinepulver
  • 4 EL Wasser
  • 1-2 TL Matcha
  • 80g Erdbeeren
1. Die Kekse in einen Beutel geben und ganz fein bröseln. Die Butter in einem Topf schmelzen und zu den Keksbröseln geben. Mit der Hand gut durchmischen. Anschließend in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form geben und gut festdrücken. 20-30 Minuten in den Kühlschrank geben.

2. Die Gelatine mit dem Wasser in eine kleine Schüssel geben und für 10 Minuten quellen lassen.

3. In der Zwischenzeit
Frischkäse, Joghurt und Zucker zu einer glatten Masse rühren. Die Sahne steif schlagen und anschließend vorsichtig unter die Frischkäse-Masse heben.

4. Die Gelatine nun für 10-20 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen bis sie flüssig geworden ist und unter die Frischkäsecreme rühren. Die Frischkäsecreme nun in möglichst drei gleichmäßige Portionen aufteilen.

5. In einem Teil der Frischkäsecreme wird nun 1 TL Matcha verrührt. Anschließend die grüne Masse auf dem Keksboden verteilen und für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

6. Nun die weiße Käsecreme auf der grünen verteilen und für weitere 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

7. Für die rosa Käsecreme die Erdbeeren in einem Mixer fein pürieren und unter die restliche Käsecreme mischen. Die Masse auf der weißen Schicht verteilen und das ganze für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kühlen bis die Creme fest geworden ist.

8. Den fertigen Cheesecake vorsichtig aus der Form heben, in gewünschte Form schneiden und servieren.



Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP