Tako Raisu / Taco Rice / タコライス


The Mexican-inspired dish Tako Raisu is a very popular dish in Okinawa. It consists of a bed of rice and salad, and a topping of minced meat-salsa-sauce, tomatoes and cheese. It will often served with taco chips.
Originally, this dish was cooked by a Japanese chef in Kin. This place was a base of the U.S. Marines and this dish was very popular among the U.S. Marines.
Thanks two big fast food chains (KFC and Yoshinoya), which added this dish 1996 and 2004 on the menu, became this dish very quickly known outside of Okinawa.

This dish is also often associated with octopus, because the Japanese word "tako" means actually translated octopus. But Tako Raisu does not contain octopus, but refers to the Mexican dish Taco. Also the taste is milder than the original Taco.

I like this dish also very much, because the minced meat-salsa-sauce fits very well to the rice and the salad. In addition, it goes very fast to make, which collects another advantage with me.

The recipe based on "SHIORIブログ" and is enough for 2 persons:
  • 2 cups rice
  • a few leaves of lettuce
  • 200g minced meat
  • 1 onion
  • 1 garlic clove
  • 1 large tomato
  • salt, pepper, nutmeg
  • 1 tbsp sake
  • 3 tbsp ketchup
  • 1/2 tsp sugar
  • 2 tsp soy sauce
  • chili powder to taste
  • some grated cheese
  • a few taco chips
  • oil for frying
1. First cook the rice. Cut the tomatoes into small cubes, wash the lettuce leaves.

2. In the meantime, chop the garlic and onion finely. Heat some oil in a pan and fry it glassy. Add then the meat to the pan and fry all together until the meat is brown.

3. Add to the meat now the ketchup, sake, sugar and soy sauce and season with salt, pepper, nutmeg and chili to your taste.

4. Spread the rice and lettuce on two plates, give some salsa over it and sprinkle with some tomatoes and cheese over it.
_______________________________________________________________________________________

Das mexikanische angehauchte Gericht Tako Raisu ist ein ein sehr beliebtes Gericht aus Okinawa. Es besteht aus einem Bett aus Reis und Salat worauf noch eine Hackfleisch-Salsa-Sauce, Tomaten und Käse geschichtet werden. Dazu werden oft Taco Chips gereicht.
Ursprünglich soll dieses Gericht wohl zum ersten mal von einem japanischen Koch im Ort Kin gekocht worden sein. Dieser Ort war Stützpunkt der amerikanischen Marine und kam sehr gut bei den Leuten an.
Dank zwei großer Fast Food Ketten (KFC und Yoshinoya), die das Gericht in den 1996 und 2004 auf ihr Karte mit aufgenommen haben, wurde dieses Gericht auch außerhalb Okinawa recht schnell bekannt.

Oft wird dieses Gericht auch mit Oktopus in Verbindung gebracht, da das japanische Wort "tako" übersetzt eigentlich Oktopus heißt. Tako Raisu enthällt aber keinerlei Oktopus, sondern bezieht sich auf das mexikanische Gericht Taco. Auch ist der Geschmack milder als bei original Taco.

Ich mag dieses Gericht ebenfalls sehr gerne, da die Hackfleisch-Salsa-Sauce sehr gut zu dem Reis und dem Salat passt. Außerdem geht es recht schnell in der Zubereitung wodurch es auch Pluspunkte bei mir sammelt.

Das Rezept habe ich nach "SHIORIブログ" gemacht und reicht für 2 Personen:
  • 2 Tassen Reis
  • ein paar Blätter Salat
  • 200g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große Tomate
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss 
  • 1 EL Sake
  • 3 EL Ketchup
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 TL Sojasauce
  • Chilipulver nach Geschmack
  • etwas geriebenen Käse
  • Taco Chips nach Belieben
  • Öl zum Braten
1. Zuerst den Reis kochen. Tomaten in kleine Würfel schneiden, Salat waschen.

2. In der Zwischenzeit Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Das Fleisch dazu geben und ebenfalls mit anbraten bis es braun ist.

3. Zu dem Fleisch nun die Ketchup, Sake, Zucker und Sojasauce geben und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chili würzen.

4. Den Reis und Salat auf zwei Teller schichten, darüber die Salsa verteilen und anschließend mit Käse bestreuen.

Post a Comment

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Hits

free counters

Bohnenhase Fans Worldwide

  © Blogger template Shush by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP